IngenieurBüro Kunze

HomeLeistungen

Sachverständigentätigkeit

Ende 2009 ist in Nordrhein Westfalen die neue „Verordnung über die Prüfung technischer Anlagen und wiederkehrende Prüfungen von Sonderbauten“ -kurz Prüfverordnung NRW genannt- in Kraft getreten.

Die PrüfVO NRW regelt die gesetzlich vorgeschriebenen Abnahmeprüfungen durch staatlich anerkannte Prüfsachverständige und klärt eindeutig, wer Prüfsachverständiger ist. In der Verordnung wird eine Regelung für den Zeitraum der wiederkehrenden Prüfungen getroffen.

Die nachfolgende Zusammenstellung gibt eine Übersicht über die prüfpflichtigen technischen Anlagen und Einrichtungen in Sonderbauten:

Zeitraum der prüfpflichtigen technischen Anlagen

 Anlagenart vor Inbetriebnahme
nach wesentlicher

Änderung
wiederkehrende Prüfung
im Abstand von ____

Jahren
Lüftungstechnische Anlagen  X  3
Maschinelle Lüftungsanlagen in geschlossenen Mittel- und Großgaragen  X  3
CO-Warnanlagen in geschlossenen Großgaragen  X  3
 
Druckbelüftungsanlagen zur Rauchfreihaltung von Rettungswegen  X  3
Maschinelle Rauchabzugsanlagen  X  3
Natürliche Rauchabzugsanlagen  X  6
 
Ortsfeste, selbsttätige Feuerlöschanlagen  X  3
Ortsfeste, nicht-selbsttätige Feuerlöschanlagen  X  6
 
Sicherheitsbeleuchtungs- und Sicherheitsstrom-versorgungsanlagen  X  3
 
 Brandmelde- und Alarmierungsanlagen  X  3
 

 Elektrische Anlagen

  • in Krankenhäusern nur elektrische Anlagen, die der Aufrechterhaltung des Betriebs dienen,
  • in Garagen nur elektrische Anlagen in geschlossenen Großgaragen und
  • in den übrigen Gebäuden gemäß Satz 1 alle elektrischen Anlagen
 X  6

IBK IngenieurBüro Kunze

Antilopenweg 17
33335 Gütersloh
   
Telefon:  05241 78677
Mobil:  0171 2755288
Telefax:  05241 904646
   
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet:  www.kunze-ibk.de
© IBK IngenieurBüro Kunze - Gütersloh -